BESTE FREUNDE


Wir hinterlassen Fingerabdrücke auf den Seelen unserer Mitmenschen.

 

Das große Glück der kleinen Veränderungen darf nicht unterschätzt werden - beginnt eine jede Kurskorrektur doch mit dem Wunsch nach Vervollständigung. Wie wichtig Menschen in unserem Leben sind, denen wir mit all unserer Verletzlichkeit und Großartigkeit begegnen dürfen, merken wir, wenn wir Freude zu teilen oder Ängste zu bekämpfen haben. Die meisten Menschen leben nicht, sie existieren nur - dabei können Menschen weitaus mehr als ihnen zugedacht wird. Wertschätzung ist der wichtigste Motivationsfaktor.

 

Arroganz und Selbstreflexion gehen niemals Hand in Hand.

 

Wer im Einklang mit seinen inneren Welten lebt, braucht nicht die Schutzschilde der Hochmütigkeit und Vermessenheit und hat keine Angst vor den Schatten seiner Schritte. Ausgleichende Ebenen in unserem Umfeld erschaffen wir durch die Fließdynamik gewachsener Verbindungen - sind die Gratisproben des Lebens wirklich ohne Rechnung? Menschen müssen nicht immer funktionieren und Perfektion ist nicht selten ein Trottoir unüberwindbarer Hindernisse - wie verhalten wir uns bei Betriebsstörungen?

 

Glück ist eine Entscheidung die getroffen werden will.

 

Meist bekommen wir Ratschläge von Menschen die selber keine annehmen, und vermitteln selber Belehrungen, an deren Umsetzung wir kläglich scheitern - Disziplin und Kontinuität erfordern eine klare Sicht. Glauben wir die Welt sei ein feindlicher Ort, dann wird sie es sein - betrachten wir das Leben mit Augen voller Liebe und der Lust auf neue Möglichkeiten, werden sich Türen öffnen deren Schwelle wir kaum wahrgenommen haben. Unser Wert bestimmt sich nicht nach Äußerlichkeiten - wir müssen Respekt wagen, auch vor uns selbst.


Wir hinterlassen Fingerabdrücke in den Gedanken unserer Gesellschaft.


LTL © 2015